Das habt ihr schon erreicht:

3551 Teilnehmerinnen und Teilnehmer!

421261.37 58977

Julian Janssen

Julian Janssen ist Fernsehmoderator, Synchronsprecher und bei den Meisten bekannt als „Checker Julian“, aus der gleichnamigen Jugend-Wissenssendung des Bayrischen Rundfunks. Gemeinsam mit seinen Checker-Kollegen geht Julian den wichtigen Fragen des Alltags auf den Grund, zum Beispiel dem „Fahrrad Check“, dem „Freundinnen und Freunde Check“, dem „Der Fortbewegung-der-Zukunft-Check“ und noch vielen mehr. Im Rahmen der „CheXpedition“ reist Julian seit 2021 quer durch Deutschland und interviewt Nachhaltigkeits-Held*innen zu der Frage, was jede einzelne Person selbst für die Umwelt, Natur und Nachhaltigkeit tun kann.

Julian hat Medienwissenschaften und Germanistik studiert und  beim Uniradio erste Moderationserfahrung gesammelt. Bevor er Moderator von „Checker Julian“ wurde, trat er als Schauspieler in kleineren Filmen und im Theater auf.

Über die Aktion „FahrRad! - Fürs Klima auf Tour“ sagt Julian Janssen: „Das Fahrrad ist mein Lieblings-Fortbewegungsmittel, denn mit ihm kann ich mich wunderbar von A nach B bewegen. Und das Beste: Fahrradfahren ist gesund und gut für die Umwelt! Und man ist oft viel schneller am Ziel als mit dem Auto. Ich finde es wichtig, dass Kinder und Jugendliche lernen, wie sie in ihrem Alltag möglichst umweltbewusst handeln. Die Art der Mobilität spielt dabei eine besonders große Rolle. Fahrradfahren ist eine besonders umweltfreundliche Fortbewegungsform, denn es wird kein zusätzliches CO₂ ausgestoßen. Ich freue mich, dass bereits so viele Kinder und Jugendliche bei der Aktion dabei sind und bin stolz darauf, die diesjährige Aktion als Botschafter zu unterstützen!“

Auf der Webseite der CheXpedition finden sich Julians Videos rund um die Themen Nachhaltigkeit und Klimaschutz. Julians „Fahrrad-Check“ könnt ihr hier nachsehen.

Wir freuen uns sehr, Julian als neuen Botschafter für die Aktion „FahrRad!- Fürs Klima auf Tour“ gewonnen zu haben!

 

Swantje Michaelsen

Swantje Michaelsen ist im Bundestag und arbeitet für „eine feministische Verkehrspolitik, die alle Menschen im Blick hat“. Die Politikerin von der Partei Bündnis 90/Die Grünen setzt sich seit vielen Jahren fürs Radfahren ein. Sie kommt aus Hannover und wurde 2021 in den deutschen Bundestag gewählt. Im Verkehrsausschuss ist sie für ihre Fraktion zuständig für die Themen Rad- und Fußverkehr. Ob in Hannover oder in der Sitzungswoche in Berlin fährt sie bei jedem Wetter mit ihrem Lieblingsverkehrsmittel, dem Fahrrad, zu ihren Terminen.

Über die Aktion „FahrRad! - Fürs Klima auf Tour“ sagt Swantje Michaelsen: „Die Mobilitätsbedürfnisse von Kindern und Jugendlichen werden seit Jahrzehnten in Deutschland zu wenig beachtet. Ich finde, dass alle Menschen – egal welchen Alters, Geschlechts oder welcher Herkunft – die Möglichkeit haben sollten, sich klimaneutral, flexibel und sicher fortzubewegen. Es ist ermutigend zu sehen, dass das Bewusstsein für die Klimakrise bei vielen Jugendlichen da ist und dass bereits so viele Jugendliche an der Aktion teilnehmen. Dies ist nicht zuletzt den engagierten Schulen und Lehrer*innen zu verdanken, die ihrem wichtigen Bildungsauftrag im Mobilitätsbereich und Umweltbelangen nachkommen. Deutschlandweit sind sie damit bedeutende Vorbilder. Ich freue mich, die Umweltbildung und Gesundheit der Teilnehmer*innen als Botschafterin der Aktion zu unterstützen!“

Wir freuen uns sehr, Swantje als neue Botschafterin für die Aktion „FahrRad! - Fürs Klima auf Tour“ gewonnen zu haben!

 

2021 & 2022 - Jakob Blasel

Jakob Blasel ist Umweltaktivist aus ganzem Herzen. Er ist einer der Mitbegründer der deutschen Fridays-for-Future-Bewegung und veranstaltete erfolgreich viele Schulstreiks, nicht nur in seiner Heimat Kiel. Als Greta Thunberg 2019 in Berlin die goldene Kamera verliehen wurde, war es Jakob, der ihr die Statue überreichen durfte.

Momentan studiert Jakob Jura. Außerdem engagiert er sich bei der Greenpeace Jugend und ist Mitglied von Bündnis 90/Die Grünen.

Über die Aktion FahrRad!- Fürs Klima auf Tour sagt Jakob Blasel: „Ich habe schon immer gerne Sport gemacht - ob auf der Laufbahn des heimischen Sportvereins oder mit meinem geliebten Drahtesel in der Stadt. Und Fahrradfahren ist nicht nur gesund, sondern auch noch eine echt klimafreundliche Alternative zum Auto! Ich halte es für wichtig, dass auch Jugendliche lernen, wie sie in ihrem Alltag möglichst umweltbewusst handeln. Die Art der Mobilität spielt dabei eine besonders große Rolle. Umso cooler, dass bereits so viele Jugendliche bei der Aktion dabei sind. Ich bin stolz darauf, die diesjährige Aktion als Botschafter zu unterstützen und so einen wichtigen Beitrag zur Umweltbildung und Gesundheit der Teilnehmer*innen zu leisten!“

Auf Instagram war Jakob lange für das Format „ozon“ aktiv. Hier gibt es interessante Videos, Tipps und Tricks rund um die Themen Nachhaltigkeit und Klimaschutz zu sehen. 

2020 - Thorsten Schröder

Thorsten Schröder ist der Schirmherr der Klima-Tour 2020, welche jedes Jahr vom Ökologischen Verkehrsclub (VCD) und der AKTIONfahrRad initiiert wird. Der Journalist, Sport- und Reisebuchautor und Moderator der Tageschau und weiterer Produktionen der ARD und des NDR ist selbst fahrradaffin und nahm als Sportler an zahlreichen Radrennen und Triathlons teil. Seine Bücher handeln zumeist von seinen Erlebnissen in der Welt des Hochleistungssports. So beschreibt er etwa in seinem aktuellen Buch „Mit jeder Faser“ seinen Weg zum Finale der Ironman-Weltmeisterschaften 2017 auf Hawaii, welche er mit einer Platzierung im vorderen Mittelfeld erfolgreich beendete.

Über die Aktion FahrRad! – Fürs Klima auf Tour sagt Thorsten Schröder: „Fahrradfahren tut einfach gut - sowohl körperlich als auch geistig. Die Bewegung an der frischen Luft, ganz nebenbei Stress abbauen und den Kopf frei kriegen. Deshalb liebe ich den Radsport. Besonders für Kinder ist Bewegung ungemein gesund und wichtig. Noch dazu lernen sie, wie man sich sicher im Verkehr bewegt und tun aktiv etwas für den Klimaschutz. Dafür setze ich mich als Schirmherr der Jugendkampagne „FahrRad!“ gern ein.“

Thorsten Schröder ist auch privat in seiner Stadt Hamburg viel mit dem Rad unterwegs und nicht immer mit der Fahrradinfrastruktur der Hansestadt zufrieden. Auf Facebook zeigt er seine Unterstützung für den VCD und übt Kritik an den Bedingungen, mit denen Menschen auf dem Fahrrad täglich konfrontiert werden.

 

2020 - Mehrdad Mostofizadeh

Schirmherrschaft NRW

Mehrdad Mostofizadeh ist der Regionale Schirmherr der Jugendkampagne „FahrRad!“ in Nordrhein-Westfalen.
Im Rahmen der Messe „Fahrrad-Essen“ eröffneten der Ökologische Verkehrsclub und die AKTIONfahrRAD die diesjährige Klima-Tour. Auf einer eigens dafür einberufenen Pressekonferenz wurden sie dabei von Schülerinnen und Schülern aus Münster und Köln, sowie dem Grünen Politiker Mehrdad Mostofizadeh unterstützt.

Mostofizadeh ist seit Mai 2017 stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Grünen in Essen und wurde Ende 2019 von seiner Partei mit 90% der Stimmen zum Grünen-Kandidaten für die Oberbürgermeister-Wahlen am 13.09.2020 in Essen gewählt.

Über die Aktion “FahrRad! – Fürs Klima auf Tour” sagt Mostofizadeh:
Mobilität ist Freiheit- das gilt auch für Kinder. Damit sich Kinder als Verkehrsteilnehmerinnen sicher bewegen und damit selbstständig sein können, braucht es sichere Rad- und Gehwege. Radfahren bedeutet nicht nur Unabhängigkeit von Elterntaxis, sondern tut der Gesundheit UND der Umwelt gut. Deshalb unterstütze ich gerne die Aktion FahrRad!”

 

2019 - Regine Günther

Schirmherrschaft Berlin

Unter der Schirmherrschaft von Verkehrssenatorin Regine Günther startete 2019 zusätzlich zum Bundeswettbewerb ein Berlin-weiter FahrRad!-Wettbewerb. Teilnehmen konnten alle Berliner Klassen der Jahrgangsstufen 5 bis 10 sowie Berliner Freizeitgruppen und Familien. Die Teilnahme war dabei für Berliner*innen nicht anders als für alle anderen, sie nahmen lediglich an einer zusätzlichen Verlosung teil. Einzige Bedingung dabei: das virtuelle Ziel der Klimatour zu erreichen, sprich die 2.641 Kilometer der Hauptroute sowie die Quizfragen an den 11 Stationen zu knacken.

Zur Klima-Tour sagte die Grünen-Politikerin, die seit 2016 ihr Amt als Berliner Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz inne hat:“Wer das Rad nimmt, der schont das Klima, schützt die Umwelt und sorgt dafür, dass es in Berlin weniger Straßenlärm gibt und die Verkehrssicherheit zunimmt. So wird Berlin zu einer Metropole mit mehr Lebensqualität!

Und: Jede Fahrrad-Fahrt macht Kinder und Jugendliche ein wenig selbstständiger.

Wer in jungen Jahren aufs Rad steigt, der lässt auch als Erwachsener häufiger sein Auto stehen und ist mit Fahrrad, Busse und Bahnen sauber, leise und klimaschonend unterwegs.

Die Fridays for future-Bewegung zeigt, wie sehr viele Kinder und Jugendliche etwas für den Klimaschutz und ihre Zukunft tun wollen. Die Fahrrad-Kampagne des VCD nimmt diesen Wunsch auf und schafft für Kinder und Jugendliche ein wichtiges Angebot für praktischen Klimaschutz. Glückwunsch!”

 

 

News

Die Aktion “FahrRad! Fürs Klima auf Tour” geht in die nächste Runde. Schulklassen, Freizeitgruppen und Familien können sich ab jetzt anmelden!