Das habt ihr schon erreicht:

6609 Teilnehmerinnen und Teilnehmer!

63973.31 8956

Kennwort vergessen?

Klimawandel lokal

Name: Jörg Szarzynski

Alter: 41

Beruf: Geograph und Klimaforscher

Arbeitgeber/Projekt: Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Oberpfaffenhofen bei München.

 

Wie bist du Klimaforscher geworden?


Durch mein Studium und die damit verbundenen Reisen nach Afrika und Südamerika.

 

Woran forschst du?


Ich erforsche die Auswirkungen regionaler klimatischer Veränderungen auf die lokalen Ökosysteme, die neben Pflanzen und Tieren natürlich auch den Menschen betreffen. Dies erforsche ich in Afrika, Asien oder Südamerika.

 

Wie sieht deine Arbeit aus? Wie sieht dein typischer Tagesablauf aus?


Einen typischen Tagesablauf gibt es kaum. Es ist immer eine Mischung aus Computerarbeiten im Institut, Feldaufenthalten in Afrika, Asien oder Südamerika, die dem Aufbau und der Kontrolle von Messstationen sowie der Ausbildung lokaler Studenten und Wissenschaftler dienen, und letztlich die regelmäßige Teilnahme an Fachkongressen.

 

Ist der Klimawandel schon in deinen Forschungsregionen angekommen?


Auf regionaler Ebene ja.

 

Woran kann man das erkennen?


Wir alle stellen bereits fest, dass Wetterextreme immer häufiger - und dies gerade auch in Europa - auftreten. In meinem Hauptarbeitsgebiet in Westafrika ist seit langer Zeit eine große Schwankungsbreite zum Beispiel bei den jährlichen Regenfällen zu beobachten. Gleichzeitig hat der Mensch dort die Landschaft immens umgeformt: Es wurden Wälder gerodet und in landwirtschaftliche Nutzflächen umgewandelt. Freie Böden wurden dadurch der starken Erosion ausgesetzt und der Artenreichtum an Tieren und Pflanzen unglaublich stark reduziert. Da sich all diese Veränderungen der Erdoberfläche auch auf das lokale Klima auswirken, ist es nur eine Frage der Zeit, wann die überall auf der Welt stattfindenden Eingriffe auf größerer räumlicher Skala bemerkbar werden.

 

Was tust du selber, um das Klima zu schützen?


Ich leiste aktive Aufklärungsarbeit durch Lehrveranstaltungen an der Universität, schreibe wissenschaftliche sowie populärwissenschaftliche Publikationen und halte Vorträge auf Konferenzen und bei öffentlichen Veranstaltungen.

 

Interview: Michaela Mohrhardt

News

Jetzt anmelden, um an der Klimatour 2019 teilzunehmen.