Das habt ihr schon erreicht:

6609 Teilnehmerinnen und Teilnehmer!

63973.31 8956

Kennwort vergessen?

Touren in Deutschland

 

Für Nordlichter: Wikinger-Friesen-Weg in Schleswig-Holstein

Wer schon immer mal in die Welt der alten Wikinger und Friesen eintauchen wollte, sollte sich den 180 Kilometer langen Radweg inmitten faszinierender Natur zwischen Nord- und Ostsee merken. Er vebindet die Fischerstadt Maasholm an der Ostsee und St. Peter-Ording an der Nordseeküste.

 

Für “Südlichter”: Auf dem RadlRing durch München

Wer lieber in der Nähe einer großen Stadt bleiben möchte, kann neue Perspektiven in und um München auf dem RadlRing entdecken: Der Ring verbindet auf 170 Kilometern die Gemeinden rund um München.

 

Für Wasserratten: Drei-Flüsse-Tour durch Nordrhein-Westfalen

Wer Wasser mag, ist bei der Drei-Flüsse-Tour gut aufgehoben. Sie verbindet auf knapp 300 Kilometern Länge Rhein, Ahr und Erft zu einem Rundkurs. Die weitgehend flache Strecke bietet in Köln und Bonn Stadtflair und in kleinen Eifeldörfern Ruhe – und bietet unterwegs Naturschutzgebiete und Weintäler.

 

Für Gurkenliebhaber: Den Spreewald kosten

Hier heißt es: Immer der Gurke nach! Denn die radelnde Gurke weist auf der Radstrecke quer durch den Spreewald den Weg. Die Tour führt an malerischen Flüssen und traditionellen Gurken- und Gemüsefeldern entlang, die dem Weg seinen Namen gaben.

 

Auf dem Radkompass findet ihr eine Auswahl der schönsten Radfernwege und -regionen in Deutschland..

Planungshilfe

Schritt für Schritt zu Tour


1. Anzahl der Mitfahrer bestimmen
Hier gilt das Motto: je mehr, desto besser, denn je mehr Radler, desto weniger Gepäck pro Person. Gruppen von 6 bis 8 Fahrern sind besonders gut geeignet, denn dann lassen sich Gepäck, Zelte und Lebensmittel besonders gut verteilen.


2. Reisegebiet und Zeitraum festlegen
Überlegt euch als Erstes, ob ihr vom Heimatort direkt losfahren wollt oder nicht. Im ersten Fall schränken sich die Reisemöglichkeiten natürlich stärker ein. Wenn ihr in die Ferne schweift, müsst ihr planen, wie ihr zu eurem Startpunkt kommt. Checkt dafür die Angebote der Bahn und die Mitnahmemöglichkeiten für Fahrräder. Tipps für schöne Reiseziele haben wir euch oben gegeben. Als nächstes solltet ihr festlegen, wie lange ihr fahren wollt. Erfahrungswerten nach ist es gut, wenn ihr die Hälfte der Tage mit Touren verplant und die restlichen Tage für An- und Abreise sowie Ruhetage verwendet.

3. Kartenmaterial besorgen
Sobald ihr euch über Zielgebiet und prinzipiellen Verlauf einig seid, braucht ihr eine geeignete Landkarte. Verschiedene Verlage bieten spezielle Fahrrad- und Freizeitkarten an. Diese sollten einen Maßstab haben, der klein genug ist, um Radwege und kleine Straßen zeigen zu können, aber auch groß genug, sodass möglichst viel von eurer Tour auf eine Karte passt, also etwa 1:150.000.

4. Festlegung der Fahrroute
Für die Länge einer Tour solltet ihr zwischen 50 und 65 Kilometern pro Tag einplanen. Im Schnitt kommen bei der Durchführung mindestens noch mal 10 Prozent dazu. Falls ihr viele Städte durchfahrt, solltet ihr die Strecke kürzen, da man sich in einer unbekannten Stadt meistens verfährt. Rechnet als Durchfahrtszeit ca. 1 Stunde mehr ein. Achtet darauf, möglichst nur Nebenstraßen oder reine Radwanderwege zu benutzen. Von längeren Strecken auf Bundesstraßen raten wir euch ab – es ist gefährlich, laut und stinkt!

5. Überprüfung des Materials
Eigentlich ist jedes Fahrrad mit 5 Gängen oder mehr für eine Radtour geeignet. Ein besonderes Augenmerk solltet ihr auf die Stabilität des Gepäckträgers legen.
Achtet darauf, dass keine Bänder und Riemen der Fahrradtaschen in den Speichen hängen und dass der Luftdruck ohne Gepäck relativ hoch ist. Und natürlich muss das Fahrrad verkehrssicher sein ... aber das habt ihr ja schon beim Start der Klimatour gecheckt, oder?

Packhilfe

Was in die Fahrradpacktasche rein muss, hängt natürlich davon ab, wohin die Reise gehen soll. Für die Tour über die Alpen benötigst du bestimmt andere Dinge als für ein beschauliches Radeln am Rhein. Außerdem gibt es natürlich viele individuelle Dinge, vom Kuscheltier über die Lieblings-Flip-Flops, den neuen Harry Potter oder die Bibel, die der Eine oder die Andere gerne mitnehmen möchte. Anbei findest du eine Packliste, die nach Belieben gekürzt und erweitert werden kann.

News

Jetzt anmelden, um an der Klimatour 2019 teilzunehmen.