Das habt ihr schon erreicht:

7972 Teilnehmerinnen und Teilnehmer!

888472.3 124386

Kennwort vergessen?

Bienvenue!

Nein, wir schleppen euch nicht auf den Eiffelturm, zum Arc de Triomphe, Notre-Dame oder Sacré Cœur.

Wir nehmen Euch mit auf eine Reise zu moderner, flächendeckender Fahrradinfrastruktur! Die Stadt Paris litt Jahrzehnte lang unter besonders schlechter Luft. Um dem ein Ende zu setzen, schmiedete die Pariser Regierung den Plan, bis 2020 Fahrradhauptstadt zu werden. Dieser Plan heißt “Plan Velo” (Velo = Fahrrad).

Auch während der Corona-Pandemie tat sich einiges in den Straßen von Paris. Fast über Nacht wurden ca. 50 km neue Radwege geschaffen. So kann auch der nötige Abstand zu anderen Radfahrenden eingehalten werden.

Damit auch Tourist*innen die tolle Radinfrastruktur genießen können, gibt es das Radleihsystem Vélib. Der Ausbau dieses Systems ist eins von vielen grünen Projekten der amtierenden Pariser Bürgermeisterin Anne Hidalgo.

3. Grund fürs Radeln: Vorbei am Stau

Mit dem Auto steht man oft im Stau und ärgert sich, dass man so lange warten muss und nicht pünktlich ans Ziel kommt. Doch mit dem Rad bist du nie spät dran und du kannst an den wartenden Autos einfach vorbeifahren.

News

Auch dieses Jahr wird es die Aktion “FahrRad! Fürs Klima auf Tour” wieder geben. Schulklassen, Freizeitgruppen und Familien können sich ab sofort anmelden!